NINA HALPERN

THEATERPÄDAGOGIN

 

Verrückt
Jugendtheater Ruswil
Regie

Die Association of Wortgewandte People lädt zum alljährlichen Kongress der Wortgewandten. In diesem Jahr mit vielen neuen Members und zum Thema „Verrückt“. Drei Wissenschaftler präsentieren den teilnehmenden Fachleuten das ganze normale 0815-Paar. Durch hoch komplizierte Berechnungen, konnten sie bestimmen, dass aus diesem langweiligen Paar das perfekte Liebespaar werden muss. Live vor Publikum sehen sich diese beiden zum ersten Mal und sollen sich auf der Stelle verlieben. Funktioniert das?

 

Schauen wir doch mal genauer hin und lassen uns „verrücken“ zu einer etwas anderen Sicht auf die Dinge. Wer bestimmt denn hier was normal und was verrückt ist? Und was hat es mit diesem „Verrückt“ eigentlich auf sich?

 

Das Jugendtheater Ruswil hat sich in diesem Jahr auf Entdeckungsreise begeben, hat rund ums Wort „verrückt“ geforscht, improvisiert, getextet, gesungen, getanzt, verworfen und gefunden. Herausgekommen sind dabei Texte und Bilder voller Schalk, Ironie, Kritik, Fantasie und vor allem sehr viel Persönlichkeit.

 

Inszenierung/Bühnenkonzept: Nina Halpern

Musikalische Leitung:cLisa Brunner

Regieassistenz:cJanine Bürkli

Musik:cLukas Schumacher

Lichtdesign: Markus Güdel

Technik: Regge Venthan

Spiel: Gioia Schaller, Rahel Grüter, Simone Keller, Michael Bucheli, Melanie Tadeu


Aufführungen

17. April - 2. Mai 2015

Kulturraum am Märtplatz Ruswil (LU)

 


Gastspiel am Zentralschweizer Kinder- und Jugendtheatertreffen (JUTZ)

12. Juni 2015

Theater Pavillon Luzern