Presse

frachtwerk (20.11.2021)

Presse

frachtwerk (12.4.2022)

ZumutungNachbarschaft_2022_01_2191
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2191
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2219
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2219
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0140
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0140
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0073
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0073
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0116
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0116
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2304
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2304
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2275
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2275
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2191
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2191
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2051
ZumutungNachbarschaft_2022_01_2051
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_1985
ZumutungNachbarschaft_2022_01_1985
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_01_1931
ZumutungNachbarschaft_2022_01_1931
press to zoom
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0162
ZumutungNachbarschaft_2022_02_0162
press to zoom
1/1

Fotos by marcosieber.ch

Zumutung
Nachbarschaft

03_DieNachkommen_Instagram_Story_RZ_2_edited.jpg

Zumutung Nachbarschaft

In jeder Tasche ein Smartphone. In jedem Smartphone ein Innenleben. Apps. Unsere Apps wissen ziemlich gut, wer wir sind, was wir wann wie wollen. Wie aufmerksam! Sie machen ihren Job gut. Aber, was tun sie eigentlich an ihrem Feierabend? In ihrer Freizeit? Offline. Analog. Vermenschlichung der künstlichen Intelligenz in letzter Konsequenz. Ein Weiterfantasieren des fantastischen Wahnsinns unserer Develop-Gesellschaft, diesmal ohne roboterisierte Zukunftsszenarien, ohne Aliens, ohne abgehakte Bewegungen, ohne Einsnulleins, ohne Wortfragmente, ohne monotone Stimmen, ohne grüne Gesichter. Sondern einfach Apps. Und die Zumutung Nachbarschaft. 

Spiel: Klara Förster, Xenia Bertschmann, Ines Vita Amstad,

Noah Husmann, Julia Steiner, Léon Schulthess,

Anton Kuzema, Gioia Schaller, Elena Blättler

 

Idee/Buch: Lisa Brunner

Regie: Nina Halpern, Gian Leander Bättig

Bühne: Christof Bühler, Chlais Achermann

Lichtkonzept: Markus Güdel

Grafik: Nikita Baumgartner

Produktion: Die Nachkommen

7.-14. April 2022

in der Zwischenbühne Horw

Presse

frachtwerk (20.11.2021)