Presse

SRF Tagesschau, Min 5:14 (27.5.2017)

Null41 Kulturteil (29.5.2017)

Radio 3Fach (25.5.2017)

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1

Schatzi,

a je mirë?

Schatzi.jpg

Schatzi, a je mirë?

Hans und Lumturia. Beide sind auf der Suche nach dem Glück: Er im Kosovo sie in der Schweiz. Schatzi, a je mirë? erzählt die Geschichte zweier junger Menschen aus unterschiedlichen Ländern, die sich durch Zufall kennenlernen und uns auf ihrer Reise ins Ungewisse mitnehmen. Das selbstentwickelte Stück von actNow und Jugendlichen der Don Bosko Schule in Gjilan ist der zweite Teil des zweijährigen interkulturellen Projekts "Ich bin Lumturia". Es verhandelt Themen wie Identität und Selbstverwicklichung, setzt sich mit verschiedenen Wertesystemen auseinander und findet trotz allen Unterschieden immer wieder Ähnlichkeiten: Schweiz und Kosovo, zwei Flugstunden entfernt. 

 

Spiel: Vlerë Arifi, Xenia Bertschmann, Sarah Bisang, Adriana Gisler,

Elena Hajdari, Joelle Iten, Albina Leka, Lea Martin Kohler,

Enya Müller, Etrit Neziri, Robert Pacolli, Maximilian Preisig,

Ritë Sermaxhaj, Moritz Suter

Regie: Nina Halpern, Gian Leander Bättig

Dramaturgie/Produktionsleitung: Selina Beghetto

Musikalische Leitung: Lisa Brunner

Co-Autorin: Fjolla Hoxha

Glückspertin: Marina Berini

Licht: Markus Güdel

Technik: Lukas Schumacher

Produktion: Jugendtheater actNow am VorAlpentheater

25. April 2016 in Gjilan, Kosovo

26. bis 30. Mai 2016 im Theater Pavillon Luzern